Passion für Modellbahnelektronik

DRIVE-SB (4A Lokdecoder, SUSI, 6 Funktionsausgänge für LGB Wismar/Hannover/Schweineschnäutzchen)

Der MD mXion DRIVE-SB ist der moderne, zeitgerechte Plug&Play Lokdecoder für alle LGB Schienenbusse Wismar/Hannover/Schweineschnäutzchen. Die Funktionalität ist identisch mit dem DRIVE-M. Genauso liegt die Belastbarkeit der Motorstufe bei 3.5A. Der Decoder ist so gebaut, dass die Kabel der Fronbeleuchtungen 1:1 an den DRIVE-SB angelötet werden können. Außerdem können die Stifte im Waggon-inneren ebenfalls angelötet werden. Mit einer kleinen Änderung im Dach des Triebwagens lässt sich nun die Fahrgastbeleuchtung separat über Funktionsausgang 3 schalten. Durch den integrierten 5V Regler können alle 5V Lampen beibehalten und Servos (bspw. für die Türen oder Kupplungen) direkt angeschlossen werden. Die Funktionsausgänge sind mit Mini-CT Steckern ausgeführt um Entkupplungen direkt anschließen zu können. Des Weiteren wir diese Funktion durch den integrierten Kupplungswalzer unterstütz. Abgerundet wird der Decoder mit einer SUSI-Schnittstelle. Sämtliche Funktionalität der Funktionsausgänge (bspw. TV, Ein- oder Ausschaltverzögert, Neon, Gaslampen, Feuer, Dimmung, Servo, etc...) entspricht weiterhin exakt denen des DRIVE-M. Auch die feinfühlige Regelung im analogen und digitalen sowie 2 Kontakteingänge (bspw. für REED) gehören zum Umfang des DRIVE-SB. Auch ein Drive-Stop kann mit dem 1. Kontakteingang realisiert werden. Des Weiteren besitzt der DRIVE-SB eine vollwertige Steuerung für einen gepulsten Verdampfer - auch im Dieselbetrieb möglich. Hier kann entweder der intern erzeugte Takt genutzt werden aber auch ein externen Takt an K1. Alle Einstellungen des Verdampfers sind wie bei handelsüblichen Verdampfern auch - voller Umfang. Im Gegensatz zum DRIVE-M hat der DRIVE-SB einen 5V Generator. Hier wird kein externes Modul benötigt um bspw. Servos zu steuern. Schaltbare Verzögerungszeiten, Fernlichtfunktion, Schweizer-Mapping als auch ein Rangiergang sowie das "Doppel-A Rangierlicht" gehören zum Umfang.

Durch seinen Vollsupport von IntelliSound-Modulen ist es möglich, aus dem DRIVE-SB einen Sounddecoder im Handumdrehen zu machen. Dabei kann das IntelliSound-Modul einfach über SUSI versorgt und das Zusatzkabel im Decoder eingesteckt werden. Des Weiteren ist es möglich, Lautsprecher, Poti, Takt vom Getriebe (oder per Simulation) als auch Reed-Kontakte direkt in den Decoder einzustecken. Wie gewohnt. Den Reed-Kontakten kann dann ein beliebige Funktionstaste zugeordnet werden. Eine Taktteilung sowie viele weitere Funktionen stehen zur Verfügung.

Der DRIVE-SB ist natürlich 100% NMRA-DCC kompatibel

Nähers finden Sie in der >Bedienungsanleitung<


Die Belegung der Lötkontakte auf der Unterseite:
1,2 = Steckdose (nicht angeschlossen)
3 = Licht vorne
4 = +5V
5 = Licht hinten


Funktionen im Überblick:

• 14, 28 und 128 Fahrstufen
• 256 interne Fahrstufen
• 10239 Lokadressen
• SUSI-Bus Anschluss
• IntelliSound Vollsupport mit Poti, Takt, Reed
• ext. Takt und Reed-Auslösung für SUSI-Module
• analogfähiges SUSI
• Servo mit Endlage, Fahrregler oder Schwingen (für Glocken)
• programmierbare Fahrkurve
• Taktsimulation
• Kupplungswalzer (mit freiem Funktionsmapping)
• Handbremsfunktion (mit freiem Funktionsmapping)
• Schweizer Mapping (mit freiem Funktionsmapping)
• US Mapping (mit freiem Funktionsmapping)
• Gepulster Verdampfer Steuerung Diesel und Dampf (intern oder externer Takt) (mit freiem Funktionsmapping)
• Doppel-A Rangierlicht Funktion (mit freiem Funktionsmapping)
• Fernlichtfunktion (mit freiem Funktionsmapping)
• Einseitige Lichtunterdrückung (mit freiem Funktionsmapping)
• Pendelfunktion über Zeit oder Kontakte (mit freiem Funktionsmapping)
• Rangiergang (mit freiem Funktionsmapping)
• Anfahr-, Mittel- und Höchstgeschwindigkeit (sowie Verzögerungszeiten)
• parallele Steuerung für alle Licht- und Funktionsausgänge
• Digital- und Analogbetrieb mit automatischer Erkennung
• kompatibel zu NMRA DCC und LGB® MZS (alle Generationen)
• Lastregelung neuester Generation (für Digital- und Analogbetrieb)
• einstellbare Motorfrequenz (70Hz – 100 kHz)
• 2 Lichtanschlüsse (vorne, hinten) max. je 0,5A
• 4 Funktionsausgänge (alle mit konfigurierbare Sonderfunktionen) max. je 1,5A
• Licht- und Funktionsausgänge dimmbar und analog aktivierbar + Effekte
• Servofunktion auf 4 Ausgängen, 5V Regler integriert
• programmierbare Blinklicht-, Kurzzeit- und Taktgeberfunktion (Getriebe oder Simulation) sowie über 20 Lichteffekte je Ausgang
• 20 Lichtmuster je Ausgang wählbar (div. blinken, Petroleum, Sodium, Neon, Neon defekt, US Lights, uvm)
• 8 Bedingungen je Ausgang wählbar (dauerhaft, nur bei Fahrt, nur vorwärts, etc.…)
• 2 zusätzliche Kontakteingänge für Reedauslösung, Drive-Stop, PZB
• einfaches Funktionsmapping für alle Funktionsausgänge
• alle Funktionsausgänge frei adressierbar (F1 bis F28)
• Gesamtbelastbarkeit mit 5 Ampere (Motorendstufe und Funktionsausgänge)
• Motorendstufe mit 3,5 Ampere (4A Spitze) belastbar (auch für mehrere Motoren geeignet)
• Spannungspufferanschluss für gleichmäßigen Lauf konfigurierbar (BC)
• Überlast- und Temperaturschutz für Motor und Funktionsausgänge
• Resetfunktionen für alle CV-Werte
• Software updatefähig
• CV Lesen
• CV Schreiben
• CV bitweise Schreiben
• CV indirekt (mittels Registerprogrammierung für ältere Digitalsysteme)
• direkte Registerprogrammierung (CV 1 – CV4)
• POM – Program on Main (Programmieren auf dem Fahrgleis)
• 67x75mm groß


:
inkl. 19.0% MwSt.
Gewicht:  
Produkt aktuell nicht verfügbar